Berliner helfen

Golf mit guten Zweck: 12.000 Euro für kranke Kinder

Der Golf Medien Cup feierte 20. Jubiläum in Schloss Wilkendorf mit Feuerwerk und einer Spende über 12.000 Euro für den Verein Icke in Buch.

Heike Heider und Christian Niedlich, Veranstalter des Golf Medien Cups

Heike Heider und Christian Niedlich, Veranstalter des Golf Medien Cups

Foto: Petra GötzE

Gute Laune, gutes Spiel, gute Sache – und dann noch gutes Wetter – unter diesen Voraussetzungen veranstalten die Werbefachleute Heike Heider und Christian Niedlich jedes Jahr am ersten Sonnabend im August den Medien Golf Cup in Schloß Wilkendorf bei Straußberg.

Mehr als 200.000 Euro in 20 Jahren gespendet

Die Erlöse gehen an den Verein Icke in Buch, der schwer kranke Kinder und ihre Eltern während und nach der oft langwierigen Behandlung unterstützt. Das Golfturnier fand in diesem Jahr zum 20. Mal statt, und die Bilanz zum Jubiläum kann sich sehen lassen: Mehr als 200.000 Euro Spenden sind in den vergangenen 20 Jahren zusammengekommen, dank der Unterstützung von Kunden und Geschäftspartnern der beiden Werbefachleute und den Teilnehmern des perfekt organisierten Turniers. „Wir sind mit dem Herzen dabei, weil wir wissen, wie und wofür die Spenden eingesetzt werden“, sagte Heike Heider. Nach der sportlichen Golfrunde auf dem Sandy-Lyle-Platz trafen sich die Gäste zum Empfang und Loskauf auf der Terrasse.

Tombola mit vielen Preisen

In der Tombola gab es attraktive Preise wie Gutscheine für Hotelübernachtungen im Steigenberger, Regent, und Hyatt zu gewinnen. Die Berliner Morgenpost hatte Karten für einen Abend im Palazzo gestiftet, der Hauptgewinn war ein einwöchiger Aufenthalt in der Amakhaya Lodge in Südafrika.

Birgit Winter und Helma Lindenberg vom Vorstand des Vereins Icke in Buch, gegründet von Professor Lothar Schweigerer, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Buch, freuten sich über einen symbolischen Spendenscheck über 12.000 Euro. Nach dem Dinner erleuchtete ein großes Jubiläums-Feuerwerk das 18. Grün vor dem Clubhaus, anschließend sorgte DJane Dori für ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche. Für die DJane gab es auch eine Spende: eine neue Mikrowelle.