Berliner helfen

Start der Aktion „Schönes Klassenzimmer“

Die PSD Bank Berlin und Berliner helfen e.V. stellen 20.000 Euro für Renovierungsarbeiten in Schulen zur Verfügung - jetzt bewerben!

Malaktion in der Münchhausen Grundschule in Reinickendorf

Malaktion in der Münchhausen Grundschule in Reinickendorf

Foto: Amin Akhtar

Die Sommerferien sind zu Ende, am Montag kehren Berliner und Brandenburger Kinder in ihre Schulen zurück. Für die Schulanfänger beginnt in der Woche darauf ein aufregender neuer Alltag ­­– sie werden eingeschult. Doch in vielen Bildungsanstalten sieht der eher grau aus: beschmierte Wände, kaputte Jalousien und abgenutztes Mobiliar bestimmen in vielen Klassenzimmern das Bild und laden nicht gerade zum Lernen ein.

2000 Euro pro Klasse

Zum achten Mal ruft deshalb Berliner helfen e.V., der Verein der Berliner Morgenpost, gemeinsam mit der PSD Bank Berlin-Brandenburg zu der Aktion „Schönes Klassenzimmer“ auf. Schüler, Lehrer oder Eltern können sich unbürokratisch um eine Spende von je 2000 Euro bewerben - um das Klassenzimmer zu renovieren, Regale oder Schränke zu kaufen, kaputte Fensterbänke und Jalousien zu ersetzen – oder was immer nötig ist, damit sich Kinder beim Lernen wohlfühlen. Berliner helfen e.V. und die PSD Bank Berlin stellen insgesamt mindestens 20.000 Euro für die Aktion zur Verfügung.

Kreative Ideen sind gefragt

Für die Bewerbung um eine Spende am besten Fotos, Zeichnungen, Collagen oder Modelle des renovierungsbedürftigen Raumes anfertigen und beschreiben, wie die Verschönerung aussehen soll und was gebraucht wird. Die Arbeiten können in Eigenleistung oder von Handwerkern durchgeführt werden. Eine Jury entscheidet aus allen Einsendungen. Kriterien sind die Renovierungsbedürftigkeit des Schulraumes, aber auch die kreative Leistung bei der Bewerbung. Kreativität ist dann auch gefragt, wenn es um die Umsetzung der Pläne nach der erfolgreichen Bewerbung geht: In der Münchhausen Grundschule in Reinickendorf konnten die Kinder der fünften und sechsten Klasse ihrer Fantasie freien Lauf lassen und den Schulflur mit bunten Meerestieren bemalen, nachdem die Eltern vorher gemeinsam die Wände mit frischer Farbe grundiert hatten. „Wir haben die Spende zum Anlass genommen, gleich mehrere Verschönerungsaktionen in Angriff zu nehmen. Wir haben den Schulhof in eine bunte Oase verwandelt, Hüpf- und andere Spiele-Muster auf den Hof gemalt und die verblassten Farben unserer Holzspielgeräte aufgefrischt“, berichtet Kirsten Schwarz, Kunstlehrerin an der Münchhausen Grundschule in Waidmanslust.

Toller neuer Klassenraum

Auch die Klasse 3 c der Halensee-Grundschule in Wilmersdorf hat eindrucksvoll dokumentiert, wie die Verwandlung ihres Klassenraumes durch die 2000-Euro-Spende umgesetzt wurde: als Danksagung schickte sie ein großes Poster, auf dem mit vielen Fotos dargestellt ist, wie Wände gestrichen, Tische geschrubbt, alte und abgenutzte Möbel entsorgt und neue zusammengebaut wurden. „Wir haben jetzt einen ganz tollen Klassenraum“, schrieben die Drittklässler auf der beigefügten Karte.

Berliner und Brandenburger können sich bewerben

Bewerben für eine Spende aus der Aktion „Schönes Klassenzimmer“ können sich alle Schulen in Berlin und Brandenburg. Die gewünschte Verschönerung ist nicht auf die Klassenzimmer beschränkt, auch Flure, Musik- oder Kunsträume und der Schulhof können mit der Spende renoviert werden.

Im vergangenen Jahr war die Resonanz so groß, dass die PSD Bank Berlin-Brandenburg und Berliner helfen die Gesamt-Spendensumme auf 30.000 Euro aufgestockt hatten, so dass an insgesamt 15 Klassen jeweils 2000 Euro vergeben wurden. „Je nachdem wie viele Bewerbungen diesmal eingehen, sollte das auch in diesem Jahr möglich sein“, sagt Thomas Biersack von der PSD Bank. Mitmachen lohnt sich also. Im vergangenen Jahr fiel der Jury die Auswahl unter den 47 Einsendungen schwer – vom Mosaik aus alten Fußbodenleisten über ein Glühbirnen-Männchen im Blumentopf bis zum detailgetreuen Klassenzimmer-Modell mit Knetfiguren im Schuhkarton war es den Schülern gelungen, ihre Ideen eindrucksvoll darzustellen. Wir freuen uns auf viele tolle Ideen in diesem Jahr.

Bewerbung

Für die Bewerbung um eine Spende am besten Fotos, Zeichnungen, Collagen oder Modelle des renovierungsbedürftigen Raumes anfertigen und beschreiben, wie die Verschönerung aussehen soll. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2016.

Bewerbungen senden an: Berliner helfen e.V.,

Berliner Morgenpost, Kurfürstendamm 22, 10719 Berlin.

(030-8872 77843, E-Mail: kontakt@berliner-helfen.de