Berliner helfen

Schöne Bescherung

Machen Sie mit bei unserer Weihnachtsaktion „Schöne Bescherung“. Wir sammeln Spenden, um benachteiligte Kinder und Jugendliche in Berlin und Brandenburg zu unterstützen. Jeder gespendete Euro wird ohne Abzüge eingesetzt.

Foto: BM

Auch in diesem Jahr startet die Berliner Morgenpost mit ihrem Verein Berliner helfen wieder die Weihnachtsaktion "Schöne Bescherung". Auch die Berliner Woche beteiligt sich an der Aktion, mit der wir zu Spenden aufrufen, um möglichst vielen Berliner und Brandenburger Kindern ein schönes Fest und eine Zeit der aufgeregten Vorfreude zu bescheren. Denn viele haben nicht das Glück, in einer intakten Familie oder bei einem Elternteil aufzuwachsen, das sich wirklich um sie kümmert. Viele Kinder müssen sich in einem schwierigen sozialen Umfeld behaupten, sind nach der Schule weitgehend sich selbst überlassen oder erfahren Zuhause nicht den Rückhalt, den sei brauchen. Mit unserer Weihnachtsaktion unterstützen wir vor allem die zahlreichen privaten Initiativen und Einrichtungen in den Bezirken, die mit großem ehrenamtlichem Engagement Kinder und Jugendliche stark machen und sie fördern.

Private Initiativen fördern

Wie zum Beispiel das kleine Multikulturelle Jugend-Zentrum in Charlottenburg, in dem Kinder nach der Schule ihre Hausaufgaben machen können, unterstützt von Ehrenamtlichen und Studenten. Oder der Verein Perspektiven Werkstatt, der sich mit ehrenamtlichen Paten um Kinder und Jugendliche kümmert, damit sie Träume haben wie "Ich will Kommissarin werden!", ein Berufswunsch der zwölfjährigen Melike. In Reinickendorf feiert der Verein "Von Kindern für Kinder" sein 20-jähriges Jubiläum. Vereinsgründerin Gertrud Meyer versorgt regelmäßig Reinickendorfer Grundschüler mit einem ordentlichen Frühstück. "Mit leeren Magen kann man nicht lernen, aber Sie glauben gar nicht, wie viele Kinder morgens nichts bekommen", sagt die 73-jährige.

Wünsche erfüllen

Unterstützen wollen wir mit der Weihnachtsaktion aber auch Kinder, die unter der Vormundschaft des Jugendamtes stehen, in Heimen aufwachsen und gern einen Tanzkurs besuchen oder eine Sportausrüstung brauchen, Dinge für die die Pflegesätze des Amtes nicht ausreichen. An den kommenden Sonnabenden bis zum 4. Advent werden über Kinderschicksale berichten und Vereine und Einrichtungen vorstellen.

Spenden

Machen Sie mit! Jede Spende wird ohne Abzüge eingesetzt. Die Kosten für die Weihnachtsaktion trägt die Berliner Morgenpost. Bitte spenden Sie an

Berliner helfen e.V.

Stichwort: Bescherung

Konto 3307100,

BLZ 100 205 00,

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE69 1002 0500 0003 3071 00

Für eine Spendenbescheinigung geben Sie bitte Name und Anschrift bei der Überweisung an.