Info

20 Jahre Spielegeschichte

Gamelounge Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin hat am 6. Januar die "Gamelounge" in der e-LernBar in der Berliner Stadtbibliothek eingeweiht. Die Lounge bietet die einzigartige Möglichkeit, fast 3500 Konsolen- und andere Computerspiele der Bereiche Nintendo, Playstation, Sega und Microsoft auszuprobieren. Die Spiele sind Teil der insgesamt mehr als 15 000 Medien umfassenden Sammlung Feibel, die in der ZLB verwahrt und kontinuierlich erweitert wird. Die Spielesoft- und hardware wird seit Beginn der 90-er Jahre gesammelt. Mit der "Gamelounge" werden die Spiele dauerhaft öffentlich zugänglich gemacht. Ab Montag, 9. Januar, werden die Spiele auf der Webseite der ZLB angeboten und können für den darauffolgenden Tag in die e-LernBar zur Vor-Ort-Nutzung bestellt werden. Adresse: Zentral- und Landesbibliothek Berlin, E-LernBar, Schlossplatz 6/7, Mitte, www.zlb.de

Spielerezensionen zum Beispiel auf www.feibel.de , auf www.internet-abc.de oder www.spieleratgeber-nrw.de