Bewegung macht Spaß

Pilotprojekt für Berliner Schulen: Tanz im Unterricht

Als erste Amtshandlung nach seiner Wiederernennung präsentierte der alte und neue Kulturstaatsekretär André Schmitz in den Räumen des Staatsballetts an der Deutschen Oper ein Pilotprojekt für Berliner Schulen: Tanz im Unterricht.

Der von Berliner helfen geförderte Verein "Tanz ist klasse!", das Staatsballett Berlin und der Zeitbild Verlag haben spezielles Lehrmaterial entwickelt, um das Thema Tanz ohne aufwendige Vorbereitung in den normalen Unterricht an Grund- und Sekundarschulen einzubinden. "Die Vermittlung kultureller Werte wird immer schwieriger. Das Lehrmaterial ist eine beispielhafte Maßnahme, wie eine Kulturinstitution Verantwortung für kulturelle Bildung übernehmen kann", sagte André Schmitz.

Mit dem von "Tanz ist klasse!" finanzierten und gemeinsam mit Zeitbild Verlag erarbeiteten Lehrmaterial kann das Thema Tanz unabhängig vom Curriculum in verschiedene Unterrichtsfächer eingebaut werden. Auf Arbeitsblättern gibt es Beispiele, wie sich der Aufbau einer Choreographie mit Geometrie und Mathematik verbinden lässt oder die pantomimische Ballett-Sprache in den Deutsch-Unterricht aufgenommen werden kann. Dazu gibt es ergänzend auf einer CD Videos mit Beispielen für Choreografien zum Nachtanzen, Ballett-Sprünge für den Sportunterricht und Anregungen für Kostüm- und Bühnenbilder.

"Wenn möglich sollen sich die Kinder im Unterricht auch selbst bewegen, aber vor allem sollen sie überhaupt erst einmal an Tanz und Ballett herangeführt werden", erklärt Christiane Theobald, stellvertretende Intendantin des Staatsballetts und Geschäftsführerin von "Tanz ist klasse!". Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat der Verein Schüler und Lehrer von mehr als 300 Schulen bei Tanz-Projekten und Workshops im Staatsballett betreut. "Tanz kennt keine Sprachbarrieren, fördert das Selbstbewusstsein und weckt den Teamgeist", so Christiane Theobald. Durch das Lehrmaterial sollen noch mehr Schüler und Lehrer an die Kunstform Tanz herangeführt werden.

"Bildung funktioniert nur, wenn man sie mit Emotionen verbinden kann. Dank der Kooperation mit dem Staatsballett steht jetzt für alle Berliner Schulen bundesweit einzigartiges Material bereit", betont Frank J. Richter, Geschäftsführer des Zeitbild Verlags, der sich auf fachübergreifendes Lehrmaterial spezialisiert hat.

Die Arbeitsmappen für Grund- und Sekundarschulen bieten verschiedene Zugänge zum Thema Tanz und Ballett für unterschiedliche Alterstufen und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Eine Lehr-DVD mit Anleitungen zum Tanzen sowie Poster mit Hintergrundinformationen zu Tanz und Ballett vervollständigen die Arbeitsmappe.

Das Lehrmaterial "Tanz im Unterricht" aus dem Zeitbild Verlag wird ab der kommenden Woche allen Berliner Schulen und zahlreichen Schulen in Brandenburg kostenlos zur Verfügung stehen und eignet sich auch zur Vorbereitung eines Ballettbesuchs. Der Verein "Tanz ist klasse!" bietet darüber hinaus Schulklassen in Workshops Einblicke hinter die Kulissen des Balletts und die Möglichkeit eines Vorstellungsbesuchs.

Tanz ist klasse! Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel. 030-34 38 41 66. Karten für eine Ballettaufführung: 10 Euro. www.tanz-ist-klasse.de