Info

Künstliche Befruchtung

Kinderlos Rund 1,5 bis 2 Millionen Paare in Deutschland sind ungewollt kinderlos. Bei 36 Prozent der 25- bis 59-jährigen in Deutschland ist der Wunsch nach einem ersten oder einem weiteren Kind bislang nicht in Erfüllung gegangen. Jeder dritte Kinderlose, der früher gerne einmal Kinder gehabt hätte, gibt laut dem Institut für Demoskopie Allensbach als Grund an, es habe mit dem Schwangerwerden nicht geklappt.

Regelung Seit 2004 übernehmen die Gesetzlichen Krankenkassen nur noch 50 Prozent der Behandlungskosten für die ersten drei Versuche einer künstlichen Befruchtung. Die Zuzahlung ist auf verheiratete Paare beschränkt. Familienministerin Kristina Schröder will dafür sorgen, dass kinderlose Paare staatliche Hilfe bekommen, damit "Kinderwünsche nicht am Geld scheitern".