Mausklick

Die Online-Tipps der Woche

| Lesedauer: 2 Minuten

... für Kinder, die sich für die Feuerwehr interessieren

feuerwehr4kids.de

Feuerwehrmann Florian begrüßt Kinder gleich auf der Startseite, um ihnen die Feuerwehr zu erklären. Wie entstand die Feuerwehr? Was macht sie heute? Was passiert bei einem Einsatz? Diese Fragen werden auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef beantwortet. Außerdem stellt Florian die verschiedenen Fahrzeuge der Feuerwehr und die Ausrüstung der Feuerwehrleute vor, erklärt den Unterschied zwischen Freiwilliger und Berufs-Feuerwehr und informiert, wie sich Kinder im Brandfall richtig verhalten. Unter "Florian zeigt euch was" weist der Feuerwehrmann auf Gefahrenquellen hin, die einen Brand verursachen können. Spiele in drei Schwierigkeitsstufen - beispielsweise ein Feuerlöschspiel, ein Schlauchspiel und Memory - gibt es auch.

... für Eltern, die sich über die Berlin-Wahl informieren wollen

abgeordnetenwatch.de

Überall in der Stadt lächeln Politiker von den Plakaten - aber wer sind eigentlich die Kandidaten im Wahlkreis? Welche Lösungen für die Probleme im Kiez schlagen sie vor? Wer sich informieren will, welche Konzepte die Parteien für den jeweiligen Wahlkreis haben, kann sich auf dieser Seite informieren. Auf abgeordnetenwatch .de "Landtage" anwählen, die eigene Postleitzahl eingeben - dann erscheinen die Bewerber für den Wahlkreis. An diese können Nutzer eigene Fragen stellen oder auch einfach nur nachlesen, wie die Politiker auf die Fragen anderer Nutzer geantwortet haben. Allerdings reagieren nicht alle Kandidaten auf die Anfragen auf abgeordnetenwatch.de. Einige stellen auch lediglich standardisierte Antwortschreiben ein.

... für Großeltern, die einen neuen Partner suchen

forum-fuer-senioren.de

Niemand muss sich einsam fühlen, auch jenseits der 50, 60, 70 oder 80 kann man sich noch verlieben. Starthilfe können Singlebörsen im Internet wie die Seite www.forum-fuer-senioren.de geben. Dort können sich Senioren zum Beispiel über Wohnmöglichkeiten und Reisen informieren, aber auch einen Partner suchen - rein freundschaftlich für eine Reise oder Freizeitbeschäftigung oder für eine neue Liebesbeziehung. Die Suche ist kostenlos und kann regional eingegrenzt werden. Das gesamte Profil der "Treffer" kann allerdings nur sehen, wer sich mit E-Mailadresse in der Kontaktbörse "Späte Liebe" anmeldet.

Damit der Onlinekontakt schnell zu einem realen wird, sollte man sich irgendwann in der Realität verabreden. Bis dahin kann man E-Mails austauschen, chatten und die Fotoalben der anderen Profile anschauen.