Info

Frauen-Fußball

Geschichte 1955 entsteht in Dortmund der "Damenfußballverein Fortuna Dortmund". Am 23. Mai 1956 findet in Essen das erste inoffizielles Länderspiel gegen eine niederländische Frauenmannschaft statt. Inoffiziell deshalb, weil der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den "Damenfußball" bei Strafe für seine Mitglieder untersagt. 1970 hebt der DFB sein Frauenfußballverbot auf. Vier Jahre später findet die erste deutsche Meisterschaft der Frauen statt, 1981/1982 entsteht die Nationalelf der Frauen, der DFB-Pokal wird eingeführt. Das erste offizielle Länderspiel gegen die Schweiz wird mit 5:1 gewonnen. Sieben Jahre später gewinnen die Frauen die EM in Norwegen. 1990 wird beim DFB aus dem Damen- der Frauenfußball. In den Jahren 2003 und 2007 werden die Frauen Fußballweltmeister.