Kunst mit Kinderaugen betrachtet

Naum Gabo: Konstruktiver Torso

Foto: Massimo Rodari

Majola (9) aus Kreuzberg: "Das ist ein Hund."

Er ist braun, sitzt auf dem Boden, spitzt die Ohren, weil er was Interessantes gesehen hat. Zu diesem Hund passt der Name Bello, denn er ist nur ein kleiner Hund. Er ist lieb, will immer alles wissen und beißt nicht. Der Hund hat da, am Bein, ein Pflaster. Vielleicht wurde er gebissen. Eigentlich ist der Hund ja aus Pappe - wenn man genau hinsieht. Ich bin oft mittwochs hier im Museum, und dann bastle ich auch viel mit Pappe. Aber jetzt ist das ein wirklicher Hund und er gehört einem Mädchen. Das ist aber nicht da, sondern geht immer in die Schule. Der Hund freut sich, wenn das Mädchen dann nach Hause kommt. Ich hätte auch gerne einen Hund. Aber meine Mama erlaubt das nicht."