Kunst mit Kinderaugen betrachtet

Paul Baum: Landschaft (1896)

Foto: Massimo Rodari

Lotte (11) aus Kreuzberg: "Ich mag dieses Bild. Besonders, wie es gemalt ist."

Der See erinnert mich ein bisschen daran, wie mein kleiner Bruder mal gekritzelt hat. Ich male auch gerne. Unten im Wasser dieses Sees leben Nixen. Und die dunklen Punkte an der Oberfläche des Wassers sind Nixen, die aus dem Wasser herausschauen. Ob die Nixen gut sind oder böse? Kommt ganz darauf an. Wenn man die Bäume da hinten in dem Wald fällt, dann sind die Nixen wütend. In den Bäumen wohnen nämlich die Wald-Elben. Das sind so ähnliche Wesen wie wir Menschen, sie leben aber schon länger in der Natur und haben Flügel. Vielleicht ist der Wald am See ein Königreich der Elben. Menschen gibt es hier keine.

Die Stimmung ist sehr geheimnisvoll. Ich schaue mir den See auch lieber von außen an - oder doch von drinnen. Wenn ich schnorcheln kann, um die Nixen im Wasser zu sehen.