Info

Schulspeisung in Berlin

Umfrage Bei einer Befragung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin (VSB) und der AOK ist herausgekommen, dass die Essgewohnheiten der Kinder innerhalb der Stadt sehr unterschiedlich sind. So gaben 86 Prozent der Schüler aus den 1. bis 4. Klassen im Ostteil der Stadt an, am Schulessen teilzunehmen, im Westteil machten diese Angabe nur 59 Prozent.

Qualität Vor einem guten Jahr hat die VSB die Speisepläne aus dem Monat Juni von 215 Schulen ausgewertet und die Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung angelegt. Ergebnis: Nur 20 Prozent der Pläne enthielten täglich Gemüse als Rohkost, nur 19 Prozent tägliches Frischobst. Und nur in 39 Prozent gab es häufig genug Seefisch.