Kind und Kegel

Auf diese Bahn ist Verlass

"Eine Portion Milchschaum!", ruft die Kellnerin und drückt auf einen Knopf. Die Playmobil-Eisenbahn mit Anhänger setzt sich in Bewegung und bringt dem kleinen Julian seinen Becher.

Im Kindercafé Pustekuchen in Steglitz kommen die Speisen und Getränke für die Kinder mit dem Zug. Die Küche liegt im Hochparterre, das Café im Parterre des Eckladens. Natürlich gibt es auch eine Treppe, aber so ist es natürlich viel schöner. Für die kleinen Besucher ist die Treppe hauptsächlich das Dach über ihrem Spielhaus in roter Schwedenoptik. Daneben schlängelt sich die Eisenbahn die Wand entlang bis zur Endstation. Bis auf den letzten Platz sind heute alle Cafétische belegt, aber trotz der vielen Menschen ist es nicht laut. Die Kinder spielen entspannt, die Mütter unterhalten sich. Der Duft von frischem Gebäck liegt in der Luft - heute gibt es Schokoladen- und Johannisbeerkuchen. Auf der Speisekarte in Form einer Dampflok stehen unter anderem Sandwiches (2,70 Euro), Milchreis (2,80 Euro) und Kinder-Latte (1,60 Euro). In dem schönen Altbau sind außerdem Zimmer für Second-Hand-Kleidung und Krabbelkurse untergebracht. Zweimal pro Woche kommt ein Kinderliedermacher, auch die Seminare für Baby-Gebärdensprache sind gut besucht.

Kindercafé Pustekuchen, Markelstraße 19, Steglitz. Geöffnet Mo.-Fr., 10-18 Uhr, Sbd., 10-14 Uhr. Mehr Infos: www.kindercafe-pustekuchen.de oder Tel. 81 82 04 00