Info

Deutscher Schulpreis

Der Preis Der von der Robert-Bosch-Stiftung, ZDF und "Stern" initiierte Wettbewerb ist der größte und höchstdotierte deutsche Schulwettbewerb. Seit 2006 werden jährlich die besten deutschen Schulen gesucht.

Die Sieger Prämiert werden letztlich fünf Schulen, die pädagogisch Herausragendes leisten und Vorbilder für die Schulentwicklung in Deutschland sein können. Der Hauptpreis ist mit 100 000 Euro dotiert.

Die Jury Zur Jury gehören Bildungs-Experten wie Olaf Köller vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel oder Manfred Prenzel, Dekan der School of Education der TU München.

Preisträger In Berlin gehörten 2007 die Carl-von-Linné-Sonderschule in Lichtenberg und 2008 die Erika-Mann-Grundschule in Wedding sowie die Grundschule im Grünen in Lichtenberg zu den für den Deutschen Schulpreis nominierten Schulen.

( )