Anzeige
Oberhavel

Hennigsdorf: Polizei-Großeinsatz an Schule

An der Fontane-Grundschule in Hennigsdorf soll ein Mädchen in ein Fahrzeug gezogen worden sein. Es laufen Suchmaßnahmen.

An einer Hennigsdorfer Schule haben Kinder beobachtet, wie eine Schülerin in ein Fahrzeug gezogen worden sein soll (Archivbild).

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Anzeige

Hennigsdorf.  Eine mögliche Kindesentführung hat an einer Grundschule in Hennigsdorf (Oberhavel) am Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Zwei Kinder hätten am Morgen aus dem Schulgebäude heraus beobachtet, wie eine bisher unbekannte Schülerin in ein Fahrzeug gezogen worden sei, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Nord.

Alle Schulen und Kindereinrichtungen der Stadt seien daraufhin überprüft worden - allerdings wurde nirgendwo ein Kind vermisst. In der Umgebung der Hennigsdorfer Grundschule sei „überall geklingelt“ worden, sagte die Sprecherin. Auch Schüler und Mitarbeiter der Grundschule seien befragt worden. Bislang hätten jedoch keine weiteren Zeugen gefunden werden können, die den Vorfall beobachtet hätten.

Die Ermittlungen liefen weiter. Die umfangreichen Prüfungs- und Suchmaßnahmen wurden den Angaben zufolge am Nachmittag heruntergefahren. Neben rund 100 Brandenburger Polizisten waren auch Berliner Beamte und Bundespolizisten beteiligt. Ein Polizeihubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz.