Gewalt am Bahnhof

Mann in Rangsdorf durch Messerstich getötet

Einem Polizeisprecher zufolge ereignete sich eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern.

Einsatzkräfte laden die Leiche des Erstochenen in ein Fahrzeug

Einsatzkräfte laden die Leiche des Erstochenen in ein Fahrzeug

Foto: Morris Pudwell

In Rangsdorf (Landkreis Teltow-Fläming) ist ein Mann durch einen Messerstich getötet worden. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei am Dienstagabend in der Nähe des Rangsdorfer Bahnhofes. Weitere Angaben wollte der Sprecher nicht machen. Der Fall sei an die Staatsanwaltschaft übergeben worden. Nach einem Bericht der Online-Ausgabe der „Märkischen Allgemeinen“, die einen Polizeisprecher zitiert, handelt es sich bei dem Toten um einen 60-jährigen Argentinier, der demnach von einem 36-jährigen Ägypter erstochen wurde.

Die beiden Männer waren demnach zuvor in Streit geraten. Die Polizei wollte den Bericht mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Abend nicht mehr kommentieren.