Volksfest in Werder

Baumblütenfest: Frau bei Unfall in Karussell schwer verletzt

Die 31 Jahre alte Frau erlitt Verletzungen am Kopf sowie an Armen und Beinen. Ein Gutachter soll die Unfallursache klären.

Besucher beim Baumblütenfest

Besucher beim Baumblütenfest

Foto: Julian Stähle / ZB

Bei einem schweren Unfall in einem Fahrgeschäft beim Baumblütenfest in Werder/Havel (Potsdam-Mittelmark) ist eine 31-Jährige schwer verletzt worden. Zeugen hatten die Frau am Samstagnachmittag in unmittelbarer Nähe der sich drehenden Plattform entdeckt und Rettungskräfte alarmiert, wie ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage mitteilte.

Die Frau aus Templin (Uckermark) erlitt nach den Angaben schwere Verletzungen an Kopf, Armen und Beinen. Sie waren aber nicht lebensbedrohlich. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei geht nach eigenen Angaben von einem Unfall aus. Weitere Ermittlungen sollen die genaue Ursache des Unglücks klären. Das Fahrgeschäft wurde zunächst von der Polizei beschlagnahmt und ein Gutachter beauftragt. Es wurde Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Das Baumblütenfest geht am Sonntagabend zu Ende. Hunderttausende Menschen haben es besucht.

Mehr zum Thema:

Vergewaltigung auf Baumblütenfest: Weitere Details bekannt

Noch keine Festnahme nach Vergewaltigung bei Baumblütenfest

18-Jährige zeigt Vergewaltigung auf Baumblütenfest an

Baumblütenfest: 100 Strafanzeigen, Polizei kritisiert Bahn