Exhibitionist an Bord

Fahrgast onaniert im Fernbus nach Leipzig

Im Bus von Berlin nach Leipzig hat sich ein 18-Jähriger vor den Augen anderer Passagiere selbst befriedigt. An Bord waren auch Kinder.

Im Fernbus auf der A9 in Brandenburg hat ein junger Mann am Mittwochabend ornaniert.

Im Fernbus auf der A9 in Brandenburg hat ein junger Mann am Mittwochabend ornaniert.

Foto: Boris Roessler / dpa

Diesen Anblick hätten sich die Fahrgäste wohl gerne erspart: Während der Fahrt im Fernbus von Berlin nach Leipzig hat ein Passagier am Mittwochabend plötzlich angefangen, zu ornanieren. Mehrere Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren, die ebenfalls mit dem Bus unterwegs waren, beobachteten, wie sich der 18-Jährige selbst befriedigte und alarmierten den Busfahrer, teilte die Polizei mit.

Dieser stoppte den Bus auf dem Parkplatz Borker Heide, zwischen Beelitz und Brück, und rief die Polizei. Die Beamten nahmen den Täter in Gewahrsam und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen ein.

Mehr zum Thema:

Fernbus auf dem Weg von Berlin nach Hamburg verunglückt

Kabelbrand in Fernbus auf der Autobahn Richtung Hamburg

Viele Fernbusfahrer sitzen zu lang am Steuer

Wieso "Wörlitz Tourist" als Partner bei Flixbus ausstieg

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.