Brandenburg

Hubschrauber jagt Zigarettenschmuggler: Festnahme

An der deutsch-polnischen Grenze wollte ein 50-Jähriger mit 350 Stangen Schmuggelzigaretten fliehen. Die Bundespolizei stoppte ihn.

Polizeihubschrauber (Archivbild)

Polizeihubschrauber (Archivbild)

Foto: dpa

Die Bundespolizei hat bei Küstrin-Kietz (Märkisch-Oderland) einen 50 Jahre alten Zigarettenschmuggler mit Hubschrauber-Unterstützung gefasst. Nach Behördenangaben sollte der Mann am Mittwoch auf der B1 in Grenznähe von einer Streife gestoppt werden.

Statt anzuhalten gab er jedoch mit 350 Stangen unverzollter Zigaretten an Bord Gas. Über Nebenstraßen versuchte er, zu entkommen. Doch die Bundespolizisten forderten einen Hubschrauber zur Suche nach dem Mann an. Dabei nützte es dem 50-Jährigen wenig, dass er seinen Wagen stehen ließ und versuchte, zu Fuß zu flüchten. Bundespolizisten konnten den 50-Jährigen wenig später festnehmen.