Brandenburg

Diebe sprengen Geldautomaten und flüchten ohne Beute

Mit einem Gasgemisch sprengten die Täter das Gerät auf. Durch die Detonation wurde die Bankfiliale verwüstet.

Im Umkreis von zehn Metern wurden Glassplitter gefunden

Im Umkreis von zehn Metern wurden Glassplitter gefunden

Foto: dpa

Im brandenburgischen Luckau (Dahme-Spreewald) haben Unbekannte einen Geldautomaten in die Luft gesprengt. In einer Bankfiliale leiteten die Täter laut Polizei ein Gasgemisch ins Innere des Gerätes und zündeten es an.

Kontoauszugsdrucker statt Geldautomat gesprengt

Durch die Detonation wurde der Eingangsbereich der Filiale massiv beschädigt. Glassplitter wurden in einem Umkreis von rund zehn Metern um die Bank gefunden. Die Täter seien offenbar ohne Beute mit einem Auto geflüchtet.

Nach einem Unfall am Luckauer Bahnhof flüchteten die Unbekannten zu Fuß weiter. Bislang fehlt von ihnen jede Spur. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Angaben zur Schadenssumme wurden bislang nicht gemacht.