Brandenburg

Hund warnt vor Feuer - Frauchen gerettet

„Sunny“ passte auf seine betrunkene Besitzerin auf und warnte sie vor einem Brand.

Die Feuerwehr vor dem Gästehaus

Die Feuerwehr vor dem Gästehaus

Foto: julian Stähle / BM

Ketzin-FalkenrehdE.  Nach einem Brand im Gästehaus „Gutshof Havelland“ hat die Feuerwehr 30 Gäste unverletzt retten können. Eine 49-jährige Mieterin hatte den Brand in ihrem Zimmer laut Polizei am Mittwochabend offenbar fahrlässig verursacht. Ersten Erkenntnissen zufolge soll sie eine brennende Zigarette auf das Bett fallen gelassen haben. Held des Abends war die Hündin „Sunny“, die ihr Frauchen, das mehr als zwei Promille im Blut hatte, bellend vor dem Feuer warnte und Schlimmeres verhinderte. Die Frau wawrnte die anderen Hotelgäste. Das Zimmer ist nun unbewohnbar. Die Kripo ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.