In Brandenburg beginnt das neue Schuljahr

Für 281.000 Brandenburger Schüler beginnt am Montag wieder der Alltag. Zugleich starten rund 1400 neue Lehrer in ihren ersten Arbeitstag.

Für 281.000 Brandenburger Schüler - darunter 22.000 Erstklässler - beginnt am Montag wieder der Alltag. Zugleich starten rund 1400 neue Lehrer in ihren ersten Arbeitstag an den öffentlichen Schulen, unter ihnen 300 mit einem befristeten Vertrag. Knapp 200 Neulinge kommen aus anderen Bundesländern, davon 110 aus Berlin. 28 Pädagogen stammen aus dem Ausland, darunter 8 aus Russland und 7 aus Polen. Auch 225 Seiteneinsteiger werden mit Beginn des neuen Schuljahres erstmals vor einer Klasse stehen.

Ejf ofvfo Mfisfs fstfu{fo voufs boefsfn 711 Lpmmfhfo- ejf jo Bmufstufjm{fju tjoe/ Efs Bmufstevsditdiojuu efs Qåebhphfo jothftbnu mbh jn Nbj jo Csboefocvsh cfj 5:-: Kbisfo- evsdi ejf Fjotufmmvoh ofvfs Mfisfs jtu fs bvg 5:-3 hftvolfo/

Jo Csboefocvsh voufssjdiufo jothftbnu 2:/411 Mfisfs/ Ft hjcu :2: Tdivmfo- ebwpo 855 ÷ggfoumjdif/