Lausitz

Mann tot aus Senftenberger See geborgen

Ein 53-jähriger Mann ist im Senftenberger See ertrunken. Er war zum Baden gegangen und dann verschwunden.

Rettungskräfte haben einen 53 Jahre alten Mann tot aus dem Senftenberger See geborgen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein Bekannter den Mann am Freitag als vermisst gemeldet. Zuletzt hatte er ihn beim Baden gesehen, danach sei der 53-Jährige verschwunden.

Suchaktionen mit einem Hubschrauber und Rettungshunden blieben am Freitag erfolglos. Am Samstag wurde die Suche fortgesetzt. Taucher entdeckten schließlich die Leiche des Mannes nahe der Senftenberger Badestelle. Die Polizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.