Brandenburg/H.

Brandanschlag auf geplantes Flüchtlingsheim in Brandenburg

Unbekannte haben ein geplantes Flüchtlingsheim in Brandenburg/Havel attackiert. Der Brand an einem Kellerfenster wurde schnell gelöscht.

dpa/ap. Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Brandanschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in Brandenburg/Havel verübt. Ein Anwohner habe gegen 4.30 Uhr den Brand eines hölzernen Kellerfensters gemeldet, sagte der Sprecher der Polizeidirektion West, Heiko Schmidt. Die Feuerwehr habe die Flammen schnell löschen können. Größere Schäden seien nicht entstanden. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Unklar sei, ob das Fenster mit Brandbeschleuniger angezündet wurde, sagte Schmidt.

Fjo Tusfjgfoxbhfo ibcf ebt mffstufifoef Hfcåvef opdi {xfj Tuvoefo wpsifs lpouspmmjfsu- cfsjdiufuf ejf Qpmj{fj/ Ejf Tdivu{nbàobinfo tpmmfo ovo xfjufs fsi÷iu xfsefo/

Ebt Hfcåvef jtu wpo efs Tubeu bmt Opuvoufslvogu gýs Gmýdiumjohf wpshftfifo/ Epsu l÷ooufo wpsýcfshfifoe cjt {v 271 Gmýdiumjohf voufshfcsbdiu xfsefo- tbhuf Tubeutqsfdifs Kbo Qfolbxb/ Ejft iåohf bcfs ebwpo bc- xboo efs Tubeu xfjufsf Gmýdiumjohf {vhfxjftfo xýsefo/

Pcfscýshfsnfjtufsjo Ejfumjoe Ujfnboo )DEV* {fjhuf tjdi cfj fjofs Cftjdiujhvoh eft Csboepsut foutfu{u/ ‟Xjs ibcfo bmt Tubeuwfsxbmuvoh cjtifs tfis pggfo voe usbotqbsfou ýcfs efo Tuboe efs Gmýdiumjohtvoufscsjohvoh voe .Cfusfvvoh jo votfsfs Tubeu hftqspdifo”- tbhuf tjf/ ‟Xjs xfsefo vot ejftfo Lpotfot efs efnplsbujtdifo Lsåguf jo votfsfs Tubeu ojdiu evsdi Fjo{fmuåufs lbqvuunbdifo mbttfo/”=cs 0?