Ohne Führerschein

15-Jähriger fährt auf Drogen mit Auto in Polizeikontrolle

Sein Leichtsinn wurde bestraft: Ein 15-Jähriger hatte sich das Auto seiner Eltern für eine Spritztour genommen. Er hatte keinen Führerschein, aber Drogen dabei. Plötzlich vor ihm: die Polizei.

Foto: dpa Picture-Alliance / Patrick Pleul / picture alliance / ZB

Keinen Führerschein dabei, aber Drogen: Ein 15-Jähriger in Ketzin (Havelland) hat sich den Wagen seiner Eltern für eine Spritztour genommen und ist prompt in eine Polizeikontrolle geraten. Eine Streife hatte den Jungen am frühen Samstagmorgen gestoppt, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Der 15-Jährige hatte sich das Auto genommen, weil seine Eltern im Urlaub waren, gab er später zu Protokoll.

Der Jugendliche gab Drogenkonsum zu

Als er seine Tasche leeren musste, fanden die Beamten außerdem Drogen. Der 15-Jährige gab zu, auch welche konsumiert zu haben. Gegen ihn wird jetzt wegen Fahrens ohne Führerscheins und Drogenbesitzes ermittelt.