Berliner Ring

Raststätte Michendorf-Süd ist geschlossen

Sie gehört zu den ältesten Autobahn-Raststätten Deutschlands, war zu DDR-Zeiten ein beliebter Treffpunkt zwischen Ost und West. Jetzt ist Michendorf-Süd auf dem Berliner Ring geschlossen worden. Bemühungen, die Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen, scheiterten.

Die Raststätte Michendorf-Süd (Potsdam- Mittelmark) am südlichen Berliner Ring ist am Nachmittag geschlossen worden. Sie soll später abgerissen werden. Bereits vor acht Jahren war die Raststätte Michendorf-Nord abgerissen worden. Bemühungen, die Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen, scheiterten vor Jahren.

Die 1938 errichtete Raststätte Michendorf war zu DDR-Zeiten auch ein beliebter Treffpunkt zwischen Ost und West. Kurz vor Berlin konnten sich hier Freunde und Bekannte noch einmal sehen. Bezahlt wurde je nach Herkunft in DM-West oder Mark der DDR, zum offiziellen Kurs von 1 zu 1.

Nun entsteht dort ein Fast-Food-Restaurant.