Gewitter

Unwetterwarnung für Westen von Brandenburg

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für weite Teile West- und Nordbrandenburgs herausgegeben. Es können mehr als 25 Liter Regen pro Quadratmeter fallen, Überflutungen sind möglich.

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für weite Teile West- und Nordbrandenburgs herausgegeben. In den Landkreisen Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin und Uckermark sei am späten Montagnachmittag mit schweren Gewittern, Starkregen und Hagel zu rechnen, teilte der Wetterdienst mit. Sturmböen könnten dabei Geschwindigkeiten bis zu 100 Kilometer pro Stunde erreichen. Es können mehr als 25 Liter Regen pro Quadratmeter fallen.

Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleineren Flüssen sind möglich, wie es weiter heißt. Bewohner der Region sollten sich nicht im Freien aufhalten und alle Fenster und Türen schließen.

Wie sich die Lage entwickelt, wo Regen fällt und wo es Unwetter gibt, können Sie auf unseren Wetter-Seiten verfolgen.