Görlitzer Park

Nach Festnahme von Dealern weiterer Komplize gefasst

Die Polizei hat einen 22 Jahre alten Komplizen dreier Drogendealer gefasst. Bei ihm stellte sie unter anderem 21.000 Euro sicher.

Intensive Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei in Zusammenhang mit der Festnahme dreier Drogenhändler am vergangenen Freitag führten auf die Spur eines weiteren Komplizen.

Der 22-Jährige wurde am Mittwoch gegen 12.30 Uhr an der Puschkinallee Ecke Elsenstraße in Alt-Treptow festgenommen, nachdem er sich zuvor im Görlitzer Park aufgehalten hatte.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung in der Defreggerstraße in Plänterwald fanden die Beamten rund ein Kilogramm Marihuana sowie knapp 21.000 Euro mutmaßlichen Handelserlöses aus Drogengeschäften. Der Festgenommene soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

Drei mutmaßliche Dealer wurden bereits festgenommen

Am 22. April waren bereits zwei Männern und einer Frau festgenommen worden, die unter dringendem Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln stehen. Die Polizei hatte bei ihnen über drei Kilo Marihuana beschlagnahmt. Die Beamten hatte beobachtet, wie ein Mitsubishi vor einem Wohnhaus in der Karl-Lade-Straße hielt und ein 54-Jähriger das Haus mit drei großen Einkaufstüten betrat.

Im Fahrzeug blieb seine 44 Jahre alte, mutmaßliche Komplizin sitzen. Die Beamten durchsuchten daraufhin die Wohnung in die der 54-Jährige gegangen war und trafen dort nicht nur auf ihn, sondern auch auf einen 43-Jährigen.

Zudem fanden die Polizisten dort eine fünfstellige Summe Bargeld, sowie in den Einkaufstüten rund 3,3 Kilogramm Marihuana. Die beiden Männer und die Frau wurden vorläufig festgenommen.