Unfall in Berlin

Insekt im Auge - Radfahrer stürzt samt Kind schwer

Ein Radfahrer bekam ein Insekt ins Auge, wollte es entfernen - und stürzte. Sein zweijähriger Sohn im Kindersitz wurde schwer verletzt.

Ein Radfahrer stürzte schwer, als er sich ein Insekt aus dem Auge wischen wollte (Archivbild)

Ein Radfahrer stürzte schwer, als er sich ein Insekt aus dem Auge wischen wollte (Archivbild)

Foto: pa/dpa

Wegen eines Insekts im Auge ist 30-Jähriger in Berlin mit dem Fahrrad gestürzt und hat dadurch auch seinen Sohn im Kindersitz schwer verletzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war das Tier dem Mann am Mittwoch beim Radfahren in Spandau ins Auge geflogen. Als er versuchte, es zu entfernen, kam er ins Straucheln, prallte gegen ein Auto und stürzte. Dabei wurde sein zweijähriger Sohn im Kindersitz trotz seines Helms schwer verletzt.

Auch der 30-Jährige kam mit Verletzungen an Kopf und Arm ins Krankenhaus.