Verkehr

Eine Fähre feiert Valentin

Das Schiff darf nicht sinken: Ein Aktionsteam kämpft mit einer „Liebes-Spree-Fahrt“ zum Kurzstreckentarif ums Überleben.

Berlin. Der Weiterbetrieb der BVG-Fähre F11 zwischen Oberschöneweide und Baumschulenweg ist nicht gesichert. Dank des Einsatzes einer Bürgerinitiative hat die F11 eine Gnadenfrist bis Ende des Jahres erhalten. Die Gäste werden auf der Zwei-Minuten-Strecke nun gezählt - die Anzahl soll dann darüber entscheiden, ob der Fährbetrieb weitergeführt wird.

Als schönen Anreiz für eine Fahrt plant die Bürgerinitiative um Bernhard Muschik zum Valentinstag eine ganz besondere „Liebes-Spree-Fahrt“ zum Kurzstreckentarif. Auf die Dekoration mit Herzen darf man gespannt sein. Romantisch ist es auf jeden Fall.