Aktion

Romano-Pappfigur gilt als Bahn-Ticket

Pappfiguren, die den Rapper Romano abbilden, werden an den Bahnhöfen Ostkreuz und Köpenick verteilt. Reisende sollten zugreifen.

Rapper Romano mit seinem Pappaufsteller.

Rapper Romano mit seinem Pappaufsteller.

Foto: S-Bahn Berlin

Für Reisende gilt jetzt: Augen offen halten! Wer den Köpenicker Rapper Romano als Pappaufsteller sieht, sollte ihn mitnehmen. Denn die lebensgroße Figur gilt im Zeitraum vom 1. Oktober bis 8. Oktober als Fahrausweis im Tarifbereich AB.

„Mit Romano im Arm können Fahrgäste eine Woche durch Berlin fahren – oder sie geben ihn nach der Fahrt einfach an den nächsten Fahrgast weiter“, teilte der VBB mit.

Romano

Am Dienstag, den 1. Oktober, werden ab 10 Uhr lebensgroße Romano-Aufsteller an den S-Bahnhöfen Ostkreuz und Köpenick verteilt.

Romano gibt Konzert im S-Bahnwerk Schöneweide

Romano wird am 26. Oktober ein exklusives Konzert im S-Bahnwerk Schöneweide geben. Dafür können Reisende auch Tickets gewinnen. Wer einen Romano-Aufsteller findet, ein Selfie mit ihm macht und es mit dem Hashtag #nimmmichmit auf Facebook oder Instagram postet, hat die Chance auf zwei Tickets für das Konzert und einen extra Gewinn.

Außerdem werden auch Karten online unter sbahn.berlin/nimmmichmit und im Radio bei JAM FM verlost.

Tickets für das Konzert gibt es ab 1. Oktober in fünf Kundenzentren der S-Bahn Berlin zu kaufen: Alexanderplatz, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Gesundbrunnen und Ostbahnhof.