Störung

Stromausfall in Niederschöneweide, Kaulsdorf und Mahlsdorf

In Teilen von Niederschöneweide, Kaulsdorf und Mahlsdorf ist am Freitag der Strom ausgefallen.

In Teilen von Niederschöneweide, Kaulsdorf und Mahlsdorf ist am Freitag der Strom ausgefallen.

In Teilen von Niederschöneweide, Kaulsdorf und Mahlsdorf ist am Freitag der Strom ausgefallen.

Foto: Bernd Settnik / dpa

Berlin. In Teilen von Niederschöneweide, Kaulsdorf und Mahlsdorf ist am späten Freitagnachmittag der Strom ausgefallen. In Kaulsdorf kam es aufgrund eines Kabelproblems in rund 1300 Haushalten zu einem etwa 40-minütigen Stromausfall, wie ein Sprecher des Stromnetzes Berlin sagte.

In Niederschöneweide waren demnach 1100 Haushalte betroffen. Dort war ein geschädigtes Kabel in einer offenen Baugrube die Ursache. Gegen 19.30 Uhr war die Störung behoben.

Im Februar war es in Köpenick zu einem größeren Stromausfall gekommen. Dort waren mehr als 30 000 Haushalte und 2000 Gewerbebetriebe etwa 30 Stunden lang ohne Licht, Heizung oder Telefon gewesen. Der Stromausfall hatte das öffentliche Leben zeitweise erheblich eingeschränkt. Der Vorfall ging auf einen Fehler einer Baufirma zurück, die entsprechende Kabel bei Arbeiten an der Salvador-Allende-Brücke durchtrennte.