Köpenick

Am Müggelturm darf kein Aufzug angebaut werden

Der Eigentümer des Geländes will einen Zwillingsturm mit Lift bauen lassen. Nun steht ein Infoabend an.

Der Müggelturm in Köpenick (Archivbild).

Der Müggelturm in Köpenick (Archivbild).

Foto: Matthias Koch

Am denkmalgeschützten Müggelturm in Köpenick darf kein Aufzug angebaut werden. Deshalb will der Eigentümer des Geländes, Matthias Große, daneben einen Zwillingsturm mit Lift errichten lassen. Besucher mit Mobilitätseinschränkung könnten in diesem Lift nach oben fahren und durch einen gläsernen Übergang in den alten Müggelturm gelangen.

Das Projekt wird am 28. Februar um 17 Uhr bei einem Informationsabend im Hauptmann-Restaurant auf dem Gelände, Straße zum Müggelturm 1, vorgestellt. Anmeldung unter zwillingsturm@ugmg.eu.