Treptower Park

Die wichtigsten Fakten zum Lollapalooza in Berlin

Am 10. und 11. September findet im Treptower Park das Lollapalooza statt. Hier sind wichtige Informationen zum Festival-Wochenende.

Fans beim Lollapalooza-Festival

Fans beim Lollapalooza-Festival

Foto: Britta Pedersen / picture alliance / dpa

Lange haben die Anwohner und auch die Veranstalter auf eine Entscheidung gewartet, doch seit zwei Tagen ist es sicher: Das Lollapalooza-Festival wird im Treptower Park stattfinden. Am 10. und 11. September dreht sich in Berlin alles um das Thema Musik - internationale Größen wie Kings of Leon, Radiohead oder auch James Blake sind dabei. Auch die Beginner werden nach ihrem neuen Album-Release auf der Lollapalooza-Bühne performen.

<<<Diese Bands sollten Sie auf dem Lollapalooza nicht verpassen>>>

Das erwartet Sie auf dem Lollapalooza

Nach den USA, Chile, Brasilien und Argentinien, war Berlin im vergangenen Jahr das erste europäische Ziel des Festivals. Während das Festival 2015 noch auf dem Tempelhofer Feld stattfand, geht es in diesem Jahr trotz heftiger Auseinadersetzungen mit den Bewohnern rund um den Treptower Park, zum neuen Gelände.

So heftig stritten sich Anwohner und Veranstalter beim Thema Lollapalooza

Aufgebrachte Bürger stemmen sich gegen Musikfestival
Video: Aufgebrachte Bürger stemmen sich gegen Lollapalooza

Anwohnern der Straße Am Treptower Park 16 - 21, die direkt vom Festivallärm betroffen sind, wurde im Vorhinein angeboten, auf Kosten des Veranstalters für das Wochenende in einem Hotel unterzukommen. Den meisten Anwohnern ging es bei den Streitigkeiten jedoch weniger um die Lärmbelästigung, als vielmehr um den Park an sich. Denn dieser sollte laut deren Aussagen geschützt werden.

Neben verschiedenen Musikakts, gibt es bei der Veranstaltung noch mehr zu erleben: Auch Essen, Kunst und Mode haben Platz auf dem Gelände. Zudem gibt es verschiedene Aktionen für Kinder. Das Festival schreibt sich zudem selbst vor, den Fokus auf Nachhaltigkeit zu legen.

Was Sie beachten sollten

Da das Festival restlos ausverkauft ist, ist mit einem großen Andrang zu rechnen. Die Berliner Polizei warnt deshalb schon mal im Voraus vor möglichen Taschendieben, die sich auch auf der Veranstaltung herumtreiben könnten.

Das Festival findet mitten im Treptower Park statt und ist somit gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Sowohl am S-Bahnhof Treptower Park, als auch am S-Bahnhof Plänterwald gibt es einen Eingang zum Gelände. Das Festivalgelände ist Samstag und Sonntag jeweils von 10 Uhr bis 24 Uhr geöffnet. Das offizielle Programm endet am Samstag um 23 Uhr und am Sonntag um 22 Uhr.

Wer für das Festival extra nach Berlin anreist, hat die Möglichkeit an ein vergünstigtes Hotelzimmer zu kommen. Denn, wer ein Ticket für das Festival besitzt, kann bei ein paar Hotels und Hostels in Berlin mit einem Code günstiger unterkommen. Die Codes sind auf der Homepage der Veranstaltung einsehbar.

<<<Warum man das Lollapalooza einfach ertragen muss>>>

Noch mehr Tipps für das Festival

Wer zum Festival geht, sollte an Bargeld denken. Denn auf dem gesamten Gelände kann nur bar gezahlt werden. EC-Automaten stehen zwar bereit - doch hier könnten sich längere Warteschlangen bilden.

Wer ohne Rucksack oder große Taschen zum Gelände kommt, kommt auch schneller dazu, die Lieblingsband zu sehen. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen am Eingang, werden alle Besucher stark kontrolliert. Die Veranstalter empfehlen deshalb so wenig wie möglich mitzunehmen.

Vor Ort gibt es auch einige Schließfächer. Diese befinden sich am Eingang West des Geländes und können auch vorab reserviert werden.

Achtung gilt auch für alle, die sich jetzt noch irgendwie ein Ticket besorgen wollen: Auf dem Schwarzmarkt werden gefälschte Tickets gehandelt, mit denen der Zutritt auf das Gelände untersagt wird. Deshalb raten die Veranstalter genau auf die Tickets zu achten.

Es ist untersagt, Glasbehälter jeder Art, Kanister, Glasflaschen, Dosen, PET-Flaschen und/oder sonstige Trinkbehälter, eigene Lebensmittel, Hartverpackungen, Kühltaschen, sonstige schwere Behältnisse, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Waffen aller Art sowie sonstige gefährliche Gegenstände auf das Veranstaltungsgelände mitzunehmen. Allerdings dürfen Nicht-alkoholische Getränke in Tetra Paks bis 1,5 Liter (ein Tetra Pak pro Person) auf das Festivalgelände mitgebracht werden. Kinder dürfen außerdem mehrere Trinkpacks mit insgesamt bis zu 1,5 Liter Nicht-alkoholischer Getränke auf das Festivalgelände mitnehmen.

Babynahrung, Windeln, Kinderwägen dürfen selbstverständlich über die Family Check-In Lane auf das Festivalgelände mitgebracht werden.

<<<Alle Infos rund um das Lollapalooza>>>