Treptow-Köpenick

Ausschreibung für Strandbad Müggelsee wird vorbereitet

Das Bezirksamt will einen Investor für das Strandbad Müggelsee finden, der die denkmalgeschützten Gebäude, die einstige Großgaststätte und die Sauna saniert und betreibt. Die Behörde will mit ihm einen Erbbaupachtvertrag abschließen. Dazu wird es eine Ausschreibung geben. „Zurzeit haben wir keinen Interessenten, mit dem wir verhandeln könnten“, sagte Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Der Text der Ausschreibung wird gemeinsam mit der Wasserbehörde erarbeitet. Weil sich das Gelände in der Wasserschutzzone befinde, gibt es Einschränkungen für die Nutzung und für die Bebauung. Das Strandbad-Gelände solle nicht verkauft werden, sagte Igel. In dieser Saison ist das Bad weiterhin kostenlos geöffnet.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.