Stadtentwicklung

Die größten Wohnungsbauprojekte in Tempelhof-Schöneberg

An der Schöneberger Linse mit bester Bahnanbindung oder im grünen Mariendorf: In Tempelhof-Schöneberg entstehen Hunderte Wohnungen.

Tempelhof-Schöneberg im Wandel: Besonders stark wird sich die Schöneberger Linse verändern. Dort baut unter anderem Hines an diesem modernen Wohnquartier.

Tempelhof-Schöneberg im Wandel: Besonders stark wird sich die Schöneberger Linse verändern. Dort baut unter anderem Hines an diesem modernen Wohnquartier.

Foto: Hines Immobilien GmbH

Südkreuz/Schöneberger Linse

  • Anschrift: Gotenstraße 52–53/Tempelhofer Weg 39–47, 10829 Berlin
  • Wie viele Wohneinheiten: 667 Mietwohnungen. Davon sind 338 frei finanzierte Mietwohnungen, 213 Mikroappartements und 116 WBS-geförderte Wohnungen.
  • Bauzeit: Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant.
  • Bauträger: Hines Immobilien GmbH
  • Wo mieten/kaufen: hines.com
  • Wo finde ich weitere Informationen: südkreuz.com
  • Preise: 15–18 Euro Nettokalt pro Quadratmeter, WBS-berechtigt deutlich niedriger
  • Infrastruktur: Kita des freien Träger „Stepke“ mit 78 Plätzen entsteht neu, Teske-Schule; S- und Fernbahnhof Südkreuz in 5 Gehminuten zu erreichen, Anschluss an Bus und Bahn

Schöneberger Höfe

  • Anschrift: Tempelhofer Weg 13–24, 10829 Berlin
  • Wie viele Wohneinheiten: 162 Eigentumswohnungen.
  • Bauzeit: im Bau, Einzug der ersten Anwohner Juni 2021 geplant.
  • Bauträger: Bonava Deutschland GmbH
  • Wo mieten/kaufen: bonava.de
  • Preise: noch unbekannt.
  • Infrastruktur: Kita „Stepke“ in der Nähe, Teske-Schule Schöneberg ebenfalls in der Nähe. Anbindung an S- und Fernbahnhof Südkreuz, S-Bahnhof Schöneberg, Bus

Neue Bau-Projekte in Berlin - lesen Sie auch:

Am Mühlenberg

  • Anschrift: Meraner Straße, 10825 Berlin
  • Wie viele Wohneinheiten: 120 Mietwohnungen. Davon 50 Prozent WBS-geförderte Wohnungen zu einem Mietpreis von 6,50 Euro pro Quadratmeter.
  • Bauzeit: Baustart Herbst 2021
  • Bauträger: Gewobag
  • Wo mieten/kaufen: gewobag.de
  • Infrastruktur: Es entstehen zwei neue Kitas.
  • In der Nähe: Sternberg-Grundschule, Nelson Mandela Schule, Gustav-Langenscheidt-Schule und viele mehr; Integrationskita Freiherr-vom-Stein-Straße; Nachbarschaftsheim „Am Park“, Freiherr-vom-Stein-Straße; Piccolino Kita Babelsberger Straße; Anbindung an U-Bahnhof Rathaus Schöneberg (U4), Bus.

Friedenauer Höhe

  • Anschrift: zwischen Handjery- und Hauptstraße, 10825 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: Voraussichtlich 1500 Wohnungen mit Anteil WBS-pflichtiger Mietwohnungen.
  • Bauzeit: zum Teil im Bau, zum Teil Baubeginn unklar.
  • Bauträger: Ten Brinke Grundbesitz GmbH baut 238 Wohnungen, die WBS-pflichtigen Wohnungen (137 barrierefrei) werden anschließend von der Howoge übernommen; OFB Projektentwicklung plant weitere 1150 Wohnungen: Derzeit läuft noch immer die Suche nach Investoren. Deshalb sind keine Aussagen über Fertigstellung und Mietpreise möglich.
  • Wo mieten/kaufen: howoge.de
  • Preise: noch unbekannt
  • Infrastruktur: Kita mit bis 120 Plätzen entsteht.
  • In der Nähe: Schulen: Friedrich-Bergius-Schule, Sternberg-Grundschule, Rückert Gymnasium, Waldenburg Oberschule, Kinderladen Sieglinde, Kita Berliner Spatzen und viele mehr; Anbindung an S- und U-Bahnhof Innsbrucker Platz, S- und U-Bahnhof Bundesplatz, Bus.

Wohnpark Mariendorf

  • Anschrift: Ringstraße 74, 12105 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: 137 Mietwohnungen, davon 44 altersgerecht. Darüber hinaus wurden im Wohnpark bis 2019 mehr als 700 Bestandswohnungen asbestsaniert und 73 weitere durch Aufstockung ergänzt.
  • Bauzeit: Baubeginn der Neubauten September 2020
  • Bauträger: Gewobag
  • Preise: 50 Prozent der Mietwohnungen sind als Sozialwohnungen für 6,50 Euro pro Quadratmeter anzumieten. Der Rest für unter zehn Euro pro Quadratmeter.
  • Wo mieten/kaufen: gewobag.de, vermietung@gewobag.de
  • Entstehen auch Kita/Schule/ÖPNV-Anbindung: Tagespflege entsteht
  • Infrastruktur: Kinderladen „Villa Kunterbunt“ in der Ringstraße, Kindergarten „Das Spatzennest“, Kita „Junikäfer“ und weitere, Johanna-Eck-Schule; Anbindung an S-Bahnhof Attilastraße (S2), Bus; U-Bahnhof Westphalweg (U6)

Neue Mitte Tempelhof

  • Anschrift: Götzstraße, 12099 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: 540 Mietwohnungen.
  • Bauzeit: Baubeginn voraussichtlich 2027
  • Bauträger: Plan ist, dass den Bau eine städtische Wohnungsbaugesellschaft übernimmt.
  • Preise: geplant sind Mietwohnungen mit einem Anteil an Sozialwohnungen
  • Entstehen auch Kita/Schule/ÖPNV-Anbindung: Im Rahmen des Gesamtprojekts werden zwei neue Kitas gebaut, eine neue Bibliothek sowie ein neues Stadtbad errichtet.
  • Infrastruktur: Eckert Schulen Berlin, Paul-Simmel-Grundschule; Evangelische Kita Götzstraße, Evangelische Kindertagesstätte, Kita Arielle 3, Kita Maulwurf und weitere; Anbindung an U-Bahnhof Alt-Tempelhof (U6), Bus

Marienhöfe

  • Anschrift: Attila- und Röblingstraße, 12105 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: mehr als 700 Mietwohnungen
  • Bauzeit: in Planung – öffentliche Auslegung erfolgte im August 2020.
  • Bauträger: RS GmbH und Co. Immobilien II KG
  • Preise: 30 Prozent sollen geförderter Wohnraum werden.
  • In der Nähe: Kita „Junikäfer“, Hauptstadtkäfer gGmbH, Kitas Süd-West Seelbuschring und weitere; Johanna-Eck-Schule; Anbindung an S-Bahnhof Attilastraße (S2), Bus

Lichtenrader Revier

  • Anschrift: Bahnhof-/Steinstraße, 12307 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: 176 Wohneinheiten, Singlewohnungen und größere Clusterwohnungen zum Beispiel für Seniorenwohngemeinschaften, Gewerbe- und Dienstleistungsflächen und Kulturstandort.
  • Bauzeit: Festsetzung des Bebauungsplans noch für dieses Jahr geplant
  • Bauherr: Projektgesellschaft Lichtenrader Revier Grundstücksverwaltungs KG (UTB Projektmanagement GmbH)
  • Wo mieten/kaufen: noch unbekannt
  • Preise: 30 Prozent der Wohnungen sind Mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen. Keine Kenntnis über Mietpreise.
  • Infrastruktur: Kita mit mindestens 21 Plätzen, ein Rewe Supermarkt, ein kleiner Biomarkt, ein Schwimmbad mit Saune und Sportstudio, Marktplatz, Mobility Hub entstehen. 33 Grundschulplätze (Erweiterung der Grundschule Käthe-Kollwitz) werden vom Vorhabenträger finanziert. Außerdem wird der Bauträger an den Kosten für die Errichtung eines öffentlichen Spielplatzes an der Nuthestraße beteiligt.
  • In der Nähe: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, Käthe-Kollwitz-Grundschule, EKT Mini-Kids Salvator, Hort Schanúù und weitere; S-Bahnhof Lichtenrade (S2), Bus

Bornhagenweg 43

  • Anschrift: Bornhagenweg 43, 12309 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: 120 bis 150 Wohneinheiten. Zwei Mehrfamilienhäuser mit je einer Gewerbeeinheit.
  • Bauzeit: positiver Vorbescheid – Bauantrag wird im dritten Quartal 2021 erwartet.
  • Bauträger: Degewo
  • Wo mieten/kaufen: degewo.de
  • Preise: noch unbekannt
  • Infrastruktur: Kita und Nachbarschaftstreff entstehen
  • In der Nähe: Nahariya-Grundschule, Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, Käthe-Kollwitz-Grundschule, Schatzkiste Lichtenrade, Kita hisa gGbmbH; S-Bahnhof Lichtenrade (S2), Bus

Hugos

  • Anschrift: Britzer Straße 2–20, 12109 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: 45 Reihenhäuser, 285 Eigentumswohnungen, 99 Mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen, 25 frei finanzierte Mietwohnungen.
  • Bauzeit: Der vorhabenbezogene Bebauungsplan 7–77 VE wird im nächsten Schritt festgesetzt.
  • Bauträger: Bonava Deutschland GmbH
  • Wo mieten/kaufen: bonava.de
  • Preise: noch unbekannt
  • Infrastruktur. Die sich in der Nähe befindende Carl-Sonnenschein-Schule wird erweitert.
  • In der Nähe: U-Bahnhof Alt-Mariendorf (U6), Bus

Schätzelberg

  • Anschrift: Eisenacher Straße 61, 12109 Berlin
  • Wie viele Mietwohnungen: circa 18.850 Quadratmeter, gemäß Berliner Modellrechnung circa 190 Wohneinheiten. Davon 30 Prozent Mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen.
  • Bauzeit: Noch kein Aufstellungsbeschluss
  • Bauträger: Campus Schätzelberg GmbH Co. KG
  • Wo mieten/kaufen: noch unbekannt
  • Preise: noch unbekannt
  • Infrastruktur: Kita mit circa 100 Plätzen entsteht
  • In der Nähe: Luise-Henriette-Gymnasium, Mascha-Kaleko-Grundschule, Kita Schlösschen, Kita Mariendorf-Ost und weitere; U-Bahnhof Westphalweg (U6), Bus

Alboingärten

  • Anschrift: Bessemerstraße, 12103 Berlin
  • Wie viele Wohnungen: 19 Häuser, 432 Wohneinheiten, davon 100 als sozial geförderte Mietwohnungen, zwei Therapeutische Wohngemeinschaften. Rund ein Drittel der Wohnungen sind barrierefrei. Mit Tiefgarage.
  • Bauzeit: im Bau. Fertigstellung für Ende 2021 geplant.
  • Bauträger: Vonovia
  • Wo mieten/kaufen: vonovia.de
  • Preise: noch unbekannt
  • Infrastruktur: Errichtung Kita mit 60 Plätzen geplant. Es werden Flächen für betreutes Wohnen bereitgehalten, das durch die AWO betrieben wird. Ablösepflichtiger Bedarf von 33 Grundschulplätzen für Ausbau Lindenhof-Grundschule wird vom Vorhabenträger finanziert, Übernahme der Kosten für die Qualifizierung des Spielplatzes Alboinplatz. S-Bahnhöfe Südkreuz und Tempelhof in der Nähe.
  • In der Nähe: Askanisches Gymnasium, Maria-Montessori-Schule und weitere; Kita Märchenwald, Kita Chumani und viele weitere; S-Bahnhof Priesterweg (S2, 25, 26), S- und Fernbahnhof Südkreuz, U-Bahnhof Alt-Tempelhof und U Kaiserin-Augusta-Straße (beide U6)