Grünflächen

Spielplatz im Franckepark wird saniert

Für die Arbeiten, die im Juni beginnen sollen, muss der Spielplatz gesperrt werden. Gut 270.000 Euro werden investiert.

Mehr Platz und mehr Spielmöglichkeiten: Noch im Juni sollen die Umbauarbeiten am Spielplatz im Franckepark beginnen.

Mehr Platz und mehr Spielmöglichkeiten: Noch im Juni sollen die Umbauarbeiten am Spielplatz im Franckepark beginnen.

Foto: Sergej Glanze / FUNKE Foto Services

Der Spielplatz im Franckepark in Tempelhof erfährt eine Rundum-Erneuerung. Gut 270.000 Euro will der Bezirk Tempelhof-Schöneberg im Rahmen des Programms „Stadtumbau West – Neue Mitte Tempelhof“ investieren, um die Spielgeräte aufzuarbeiten und mehr Platz zu schaffen.

Die Arbeiten sollen im Juni beginnen, im Herbst soll der aufgewertete Spielplatz wieder für Kinder nutzbar sein. Während der gesamten Bauzeit bleibt er gesperrt. Der Franckepark selbst – ein ausgewiesenes Gartendenkmal – kann aber weiterhin besucht werden.

Zwei Kindertagesstätten und eine Grundschule haben an dem Entwurf für den neuen Spielplatz, der mit dem Landesdenkmalamt und der Unteren Denkmalschutzbehörde abgestimmt werden musste, mitgearbeitet. Bereits im August 2019 fand dazu ein Workshop statt, dessen Ergebnisse mit eingeflossen sind. Nach Fertigstellung soll den Kindern ein überarbeitetes und erweitertes Spielangebot zur Verfügung stehen. Durch Neupflanzungen, die erst zum Abschluss der Arbeiten erfolgen, wird der vergrößerte Spielbereich gesäumt.

Mehr zum Franckepark:

Damwild aus Franckepark lebt jetzt in Brandenburg

Wohl kein Tiergehege mehr im Franckepark