Verkehr

Sackgasse: Röblingstraße für mehrere Wochen gesperrt

Die Röblingstraße kann in den nächsten Wochen nicht durchgehend befahren werden. Am Montagmorgen begannen die Bauarbeiten.

Achtung Autofahrer: Ein Teil der  Röblingstraße in Tempelhof ist für einige Wochen gesperrt.

Achtung Autofahrer: Ein Teil der  Röblingstraße in Tempelhof ist für einige Wochen gesperrt.

Foto: Gudrun Mallwitz

Tempelhof Die Fahrbahn der Röblingstraße zwischen Attilastraße und Marienhöher Weg wird ab diesem Montag, 15. Juli, saniert und der Straßenabschnitt gesperrt. Die Umleitung führt bis Freitag, 9. August, über Arnulfstraße, Attilaplatz, Attilastraße. Die BVG-Buslinien M76 und X76 weichen ebenfalls auf die Umleitungsstrecke aus. Die Haltestelle Friedhof Röblingstraße entfällt.

Stadträtin: Arbeiten sind dringend

Die Arbeiten, die auf beiden Fahrbahnhälften ausgeführt werden, finden im Auftrag des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg im Rahmen des Sonderprogramms Straßensanierung statt. „Es handelt sich um eine dringende Straßenunterhaltungsmaßnahme zur Gefahrenabwehr und zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht“, teilte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mit.