Tempelhof-Schöneberg

Umfrage zu Carsharing-Angeboten

Foto: Sergej Glanze

Das Land Berlin will die Auswirkungen verschiedener Carsharing-Angebote auf die Wahl der Verkehrsmittel, die Parkraumsituation und die Umwelt untersuchen. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob Carsharing die Parkraumnachfrage reduzieren kann. Dazu wird in Friedenau eine Umfrage unter Anwohnern und Gewerbetreibenden durchgeführt. Jeder Haushalt und jeder Betrieb erhält einen Fragebogen, der seit Mittwoch verschickt wird. Er kann bis zum 22. September ausgefüllt und gebührenfrei zurückgesendet werden. Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. „Ziel ist es, die Parkraumsituation und das Angebot an Mobilitätsdienstleistungen im Kiez zu verbessern“, sagt Christian Gaebler, Staatssekretär Verkehr und Umwelt. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium gefördert. Neben Berlin werden auch Anwohner in München befragt. Erste Ergebnisse der Untersuchung werden Ende des Jahres auf der Webseite des Senats veröffentlicht.