Berlin spart Energie

Kostenlose Energieberatung für Hausbesitzer

Isabell Jürgens
Die Lüftungsanlage einer Wärmepumpe steht vor einem Wohnhaus. Über diese und andere Möglichkeiten der Haussanierung informiert jetzt die Berliner Verbraucherzentrale.

Die Lüftungsanlage einer Wärmepumpe steht vor einem Wohnhaus. Über diese und andere Möglichkeiten der Haussanierung informiert jetzt die Berliner Verbraucherzentrale.

Foto: Silas Stein / dpa

Energieberater der Verbraucherzentrale Berlin bietet Beratung zu Heizungstausch, Wärmepumpe, Photovoltaik und Gebäudesanierung.

Berlin.  Viele Berliner Hausbesitzer stehen angesichts der Energiekrise vor der Frage, wie sie ihr Eigenheim unabhängig von fossilen Energieträgern machen oder zumindest besser isolieren können. Die Förderbedingungen des Bundes haben sich in den vergangenen Monaten jedoch erheblich geändert, da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Den bietet nun der Energieberater der Berliner Verbraucherzentrale – und zwar kostenlos.

Im Rahmen der Projektwoche „Berlin spart Energie“ veranstaltet die Verbraucherbraucherzentrale Berlin in der kommenden Woche zwei Infoabende zum Thema Fördermittel für Heizungstausch, Wärmepumpe, Photovoltaik oder Gebäudesanierung. Ein Energieberater der Verbraucherzentrale wird in einem Vortrag darüber informieren, was gefördert wird, was sich zuletzt geändert hat, wie sich Fördermittel kombinieren lassen oder wie sie beantragt werden. Im Anschluss steht der Experte für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Zwei Infoabende in Lichtenrade und in Zehlendorf

Die Infoabende finden am kommenden Montag, dem 10. Oktober ab 17 Uhr in der Alten Mälzerei, Steinstraße 37-41 in Lichtenrade und am 11. Oktober ab 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Phönix am Teltower Damm 228 in Zehlendorf statt. Weitere Informationen gibt es hier. Die Veranstaltungen sind kostenlos, die Anmeldung erfolg über Berlin spart Energie.

Organisiert werden die Veranstaltungen von ZuHaus in Berlin, ein gemeinsames Klimaschutzprojekt der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verkehr und Klimaschutz und der Verbraucherzentrale Berlin e.V. im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms BEK2030. ZuHaus in Berlin bietet zudem eine kostenlose und anbieterunabhängige Energieberatung in 19 ausgewählten Berliner Quartieren an.