Weihnachten

Kreisel wird zum weltweit höchsten Adventskalender

2021 sollen 330 Eigentumswohnungen fertig sein. Ab Sonntag wird das Gebäude vorerst zum höchsten Adventskalender der Welt.

Der Steglitzer Kreisel wird zum Adventskalender.

Der Steglitzer Kreisel wird zum Adventskalender.

Foto: @Showfotografen

Bevor im Februar kommenden Jahres die Fassadenarbeiten am „ÜBerlin Tower“, dem ehemaligen Kreisel an der Schloßstraße in Steglitz, beginnen, hat das Gebäude eine zeitlich begrenzte andere Funktion. Ab diesen Sonntag dient das ehemalige Bürohaus als Adventskalender. Bis zum 24. Dezember wird das höchste bestehende Wohngebäude der Stadt vollständig illuminiert.

Der weltweit höchste Adventskalender

Nach Angaben der CG Gruppe, unter deren Verantwortung der Kreisel zu einem Wohngebäude umgebaut wird, ist das Gebäude mit der Illuminierung der weltweit höchste und vermutlich auch der größte Adventskalender. Die festliche Beleuchtung beginnt am 1. Dezember und startet täglich 16.30 Uhr. Bis Heiligabend werden dann alle Zahlen vom Sockel bis zur Spitze aufleuchten. Der Wohnturm, bei dem 2021 die ersten Eigentumswohnungen fertig sein sollen, umfasst 27 Etagen. Die restlichen drei Etagen befinden sich im Sockelgeschoss.

Vorweihnachtliches Highlight in Steglitz

„Die Vorweihnachtszeit ist die schönste Zeit des Jahres und hat immer einen ganz besonderen Zauber“, sagte Christoph Gröner, Vorstand und Gründer der CG Gruppe. „Der ,ÜBerlin Tower‘ bietet sich geradezu an, um dort einen Adventskalender zu schaffen, den die Menschen schon von Weitem sehen können.“ Der CG-Chef spricht von einem vorweihnachtlichem Glanzlicht im wahrsten Sinne des Wortes. „Die Illumination des Turms ist spektakulär, soll eine vorweihnachtliche und besinnliche Stimmung erzeugen und die Vorfreude der Menschen auf das Weihnachtsfest steigern.“ Mit einer Spende hat Gröner erst vor wenigen Tagen auch die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm ermöglicht.

Langjährige Erfahrung in Sachen Weihnachtsbeleuchtung in Berlin

Die Firma Boehlke Beleuchtungstechnik, die seit Jahren die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Kurfürstendamm realisiert, hat auch den ehemaligen Kreisel in Steglitz ins rechte Licht gerückt. „Wir haben eine langjährige und umfassende Erfahrung, was Weihnachtsbeleuchtung in der Hauptstadt betrifft“, sagte Geschäftsführer Andreas Boehlke. „Doch die Illumination des ,ÜBerlin Towers‘ ist etwas ganz Besonderes.“ Man freue sich, dass man gemeinsam den höchsten Adventskalender der Welt geschaffen habe.