Neubau

Neue Villa in Dahlem kann im Frühjahr 2020 bezogen werden

Erst im Januar dieses Jahres war der erste Spatenstich. Alle Wohnungen in dem Neubau sind verkauft.

An der Podbielskiallee wird derzeit eine neue Stadtvilla gebaut

An der Podbielskiallee wird derzeit eine neue Stadtvilla gebaut

Foto: David Borck Immobilliengesellschaft

Im Frühjahr 2020 kann die neue Villa an der Podbielskiallee 38a in Dahlem bezogen werden. Anfang des Jahres war der erste Spatenstich, im Juni Richtfest. Bereits in einem halben Jahr soll der Bau abgeschlossen sein. Die vier Wohnungen in dem Neubau – alle über zwei Etagen – sind bereits verkauft, die Quadratmeterpreise begannen ab 7292 Euro.

Mitten im Wissenschaftscampus

Für die Vermarktung zuständig ist die David Borck Immobiliengesellschaft. „Die vier Maisonette-Wohnungen bieten nicht nur dank ihrer intelligenten Grundrisse und der hohen gestalterischen Ansprüche einen exklusiven Wohnkomfort“, erklärt Caren Rothmann, geschäftsführende Gesellschafterin der gleichnamigen Immobiliengesellschaft, und ergänzt: „Vielmehr punkten sie auch mit ihrer exklusiven Lage in Dahlem, das dank seiner Wissenschaftsdichte auch den Spitznamen Oxford Berlins trägt.“

Wohnung mit Garten oder Terrasse

Die Villa über vier Etagen hat eine Wohnfläche von insgesamt 566 Quadratmetern. Die oberen Wohnungen sind über einen privaten Aufzug zu erreichen. Zwei Pkw-Stellplätze und zwei Parklifte stehen zur Verfügung. Während zu den Wohnungen im Untergeschoss weitläufige Gärten gehören, haben die oberen Wohnungen große Terrassen mit Blick in den Garten.