Polizeieinsatz

Einkaufswagen unter Brücke: S1 in Zehlendorf unterbrochen

Ein Einkaufswagen mit einem mit Müll gefüllten Blaumann, der unter einer Brücke hing, hat am Sonntag zu einer Sperrung der S1 geführt.

Wegen eines verdächtigen Gegenstands an der Strecke der S1 ist der Zugverkehr am Sonntagnachmittag mehrere Stunden unterbrochen worden. Gegen 14 Uhr hatte ein Triebfahrzeugführer der S-Bahn einen Einkaufswagen entdeckt, der unter einer Brücke an der Enzianstraße nahe dem S-Bahnhof Botanischer Garten herabhing. Augenscheinlich befand sich darin eine kopflose Puppe oder ein ausgestopfter blauer Arbeitsanzug (auch "Blaumann" genannt). Sprengstoffexperten der Bundespolizei untersuchten den Gegenstand.

Dabei stellte sich heraus, dass der Blaumann mit Unrat, Plastikflaschen und Verpackungsmüll gefüllt war. Es handelte sich also nicht um eine Puppe. Der Einkaufswagen wurde entfernt. Gegen 16.45 Uhr wurde der Einsatz beendet, die Sperrungen wieder aufgehoben. Insgesamt war der Verkehr auf der S-Bahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Zehlendorf und Friedenau über fast drei Stunden unterbrochen. Zwischenzeitlich richtete die S-Bahn einen Ersatzverkehr mit sechs Bussen zwischen den Bahnhöfen Schöneberg und Zehlendorf ein, allerdings ohne Halt in Friedenau.