Wannsee

Flüchtlinge sollen in ehemalige Klinik ziehen

Der Beirat für Integration und Migration bittet Sozialsenator Mario Czaja, Flüchtlinge im Bezirk statt in einem Containerdorf in der ehemaligen Lungenklinik Heckeshorn unterzubringen.

Der Beirat für Integration und Migration hat sich an Sozialsenator Mario Czaja (CDU) mit der Bitte gewandt, Flüchtlinge im Bezirk statt in einem Containerdorf in der ehemaligen Lungenklinik Heckeshorn unterzubringen. Derzeit wird geprüft, ob sich das Krankenhaus als Standort eignet.

Die traumatisierten Flüchtlinge könnten dort besser untergebracht werden als in einem Containerdorf, sagt Günther Schulze, Vorsitzender des Beirates.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.