Steglitz-Zehlendorf

Internationale Projekte in der Jugendarbeit

Die Jugendarbeit im Bezirk soll deutlich internationaler ausgerichtet werden. Das hat sich Jugendstadträtin Christa Markl-Vieto (Grüne) vorgenommen. Im Rahmen des Konzepts "Kommune goes international" sollen künftig alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit im Bezirk mindestens ein entwicklungspolitisches Projekt jährlich durchführen. Auftakt ist in diesem Jahr die Hauptstadt Mexiko-City, mit der Berlin eine 20-jährige Städtepartnerschaft verbindet. Das Projekt soll am 3.September, 17 Uhr, im Botanischen Garten offiziell gestartet werden.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.