Staaken

Mit Messer und Machete: Männer überfallen Schnellrestaurant

Die beiden Maskierten überfielen ein Restaurant in der Heerstraße in Staaken. Die Unbekannten konnten mit ihrer Beute entkommen.

Die Täter konnten unerkannt flüchten

Die Täter konnten unerkannt flüchten

Foto: Paul Zinken / pa/dpa

Berlin. Bewaffnet mit einer Machete und einem Messer haben zwei Unbekannte in Staaken ein Schnellrestaurant überfallen. Die beiden Maskierten betraten in der Nacht zum Dienstag das Geschäft in der Heerstraße, wie die Polizei mitteilte.

Sie hätten einen 23 Jahre alten Mitarbeiter und den 29 Jahre alten Manager des Schnellrestaurants bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen. Anschließend seien die Täter unerkannt geflüchtet.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.