Spandau

Gespendete Fahrräder an Flüchtlinge übergeben

Spandau.  30 nicht mehr gebrauchte Fahrräder haben Spandauer nach einem Aufruf von Bezirksstadtrat Gerhard Hanke (CDU) für junge Flüchtlinge gespendet. Sie wurden in der Jugendverkehrsschule aufgearbeitet, der Wirtschaftshof spendierte Fahrradschlösser, der Bezirk Fahrradhelme und die Firma Niederberger kümmerte sich um den Transport. Hanke bedankte sich jetzt bei Spendern und Helfern – und übergab die Räder an drei Jugendeinrichtungen, die Flüchtlinge betreuen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.