Reinickendorf
Kunst

Ausstellung mit besonderer Maltechnik im Centre Bagatelle

Künstler Jann Holstein ist bekannt für seine Werke mit Öl- und Wasserfarben, die mit einer besonderen Technik entstehen.

Künstler Jann Holstein ist bekannt für seine Werke mit Öl- und Wasserfarben, die mit einer besonderen Technik entstehen.

Foto: Jann Holstein

Jann Holstein kreiert Gemälde aus Öl- und Wasserfarben und schafft durch besondere Technik Zersetzungseffekte. Vernissage: 27. Januar

Berlin. Im Centre Bagatelle gibt es eine neue Ausstellung: Ab Freitag, 28. Januar, gibt es die Möglichkeit, einige Werke des Künstlers Jann Holstein zu sehen. Bekannt ist der 35-Jährige für seine Kreationen aus Öl- und Wasserfarben. Die Vernissage findet am Donnerstag, 27. Januar, um 19.30 Uhr, im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, statt. Einlass und Aufenthalt erfolgen nach den Corona Regeln. Der Eintritt ist frei.

Der Kunstverein Centre Bagatelle in Frohnau beschreibt die Werke Holsteins in der Ankündigung mit einer einzigartigen Maltechnik. Diese beinhalte das Schütten von Öl- und Wasserfarben, die durch ihr Zusammenspiel einen organisch geformten, strukturierten Hintergrund auf der Leinwand erzeugen. Auf diesem Hintergrund aus abstrakten Formen wird eine digital entworfene Collage mit Ölfarben aufgetragen, heißt es weiter. Der nur teilweise übermalte, gegossene Hintergrund erzeuge Zersetzungseffekte und halb aufgelöste Motive. Die Bilder, die dabei entstünden, seien flüchtig und nebulös, sie wirkten wie alte Fotografien, die durch Zersetzungsprozesse stellenweise unkenntlich geworden seien.

Bis Sonntag, 10. April, gibt es die Gelegenheit, die Gemälde anzuschauen. Geöffnet ist das Centre Bagatelle zu den Veranstaltungen des Kulturhauses und des Kunstvereins sowie nach Vereinbarung Dienstag und Freitag von 16.30 bis 18 Uhr unter (030) 401 68 60, nicht aber in den Schulferien.