Reinickendorf
Sanierung

Staugefahr auf Lindauer Allee und Waidmannsluster Damm

Am Montag starten die Arbeiten auf der Lindauer Allee und dem Waidmannsluster Damm. Nur ein Fahrstreifen steht jeweils zur Verfügung.

Wegen Straßenarbeiten könnte es in Reinickendorf und Tegel zu Staus kommen.

Wegen Straßenarbeiten könnte es in Reinickendorf und Tegel zu Staus kommen.

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Reinickendorf. Zu Staus kommen könnte es ab Montag, 12. Oktober, auf der Lindauer Allee und dem Waidmannsluster Damm. Daher sollte mehr Zeit eingeplant werden.

Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) wird ab circa 7 Uhr auf der Lindauer Allee die Fahrbahndecke erneuert. Bis zum 23. Oktober steht in Richtung Residenzstraße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Anbindung an die Klamannstraße ist gesperrt.

Linksabbiegestreifen auf Waidmannsluster Damm wird verlängert

In Tegel beginnen ebenfalls um 7 Uhr am Montag die Arbeiten auf dem Waidmannsluster Damm. Bis Ende Oktober wird der Linksabbiegefahrstreifen zur A111 verlängert, damit es in Zukunft nicht mehr zum Rückstau während der Hauptverkehrszeiten kommt. Aber: In Richtung Karolinenstraße steht bis zum 23. Oktober nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.