Reinickendorf
Kultur

Centre Bagatelle verfilmt wegen Corona aufgefallenen Diskurs

In Zeiten von Corona werden viele Menschen kreativ. Das Centre Bagatelle verfilmt nun Vorträge und stellt sie ins Netz.

Da derzeit keine Vorträge im Kulturhaus Centre Bagatelle in Frohnau stattfinden können, werden diese nun verfilmt und online gestellt.

Da derzeit keine Vorträge im Kulturhaus Centre Bagatelle in Frohnau stattfinden können, werden diese nun verfilmt und online gestellt.

Foto: Susanne Kollmann

Berlin. Damit die regelmäßigen Besucher der Vorträge im Centre Bagatelle in Frohnau durch die Corona-Krise und damit einhergehenden Absagen der Veranstaltungen auf diese nicht verzichten müssen, sind die Verantwortlichen des Kulturhauses kreativ geworden. Die Vorträge werden nun verfilmt und online gestellt.

„Wir haben den Kunsthistoriker Thomas Hoffmann ins leere Centre Bagatelle eingeladen und dort seinen Vortrag über Leben und Werk des flämischen Malers Jan van Eyck aufgezeichnet“, sagt Prof. Dr. Ulrich Kockelkorn, Ehrenvorsitzender des Kunstvereins Centre Bagatelle e. V. In dem einstündigen Vortrag berichtet der Experte alles Wissenswerte über den Erfinder der Ölmalerei – die Werke, über die Hoffmann spricht, werden eingeblendet.

Die anderen Veranstaltung für 2020 wie der Besuch des Gründerzeitmuseums in Mahlsdorf oder der geplante Galerie-Rundgang mit Ines Doleschal werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Sollte sich die Situation in den kommenden Wochen nicht ändern, werden die Vorsitzenden des Centre Bagatelle noch weitere Videos online stellen.