Reinickendorf
Fußball

Bezirkswette: Hertha BSC gegen I love Tegel

Wer für den 26. Oktober ein Ticket für das Heimspiel der Herthaner gegen Hoffenheim kauft, unterstützt das Projekt „Mobiler Jugendclub“.

Der Mobile Jugendclub wird derzeit vom Verein Füxxe, Spazzen & Co. e.V. in einem Bauwagen gebaut. Mit der gewonnenen Bezirkswette kann das Projekt realisiert werden.

Der Mobile Jugendclub wird derzeit vom Verein Füxxe, Spazzen & Co. e.V. in einem Bauwagen gebaut. Mit der gewonnenen Bezirkswette kann das Projekt realisiert werden.

Foto: Felix Schönebeck

Berlin. Der Verein „I love Tegel“ ist dafür bekannt, sich für den eigenen Kiez einzusetzen und diesen noch lebenswerter und schöner zu gestalten. Das Geld, das die Vereinsmitglieder sammeln, kommt Vereinen und Organisationen zugute, viel wird für Kinder und Jugendliche gemacht.

Das neuste Projekt heißt „Mobiler Jugendclub“, für den der Verein Füxxe, Spazzen & Co. e.V. derzeit einen Bauwagen umbaut, der ein Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche werden soll. Um dieses Projekt realisieren zu können, ruft „I love Tegel“ alle Reinickendorfer auf, sich bei der Bezirkswette von Hertha BSC zu beteiligen. Denn wenn diese gewonnen wird, gibt es 5000 Euro.

500 Tickets müssen von Reinickendorfern gekauft werden

Hertha BSC zeigt auf verschiedenste Weise die Verbundenheit zu seiner Heimatstadt Berlin. Dafür veranstaltet der Verein unter anderem die „Bezirksspieltage“, bei denen jeweils ein Heimspiel einem der zwölf Bezirke gewidmet ist. In der Spielzeit 2019/20 werden diese Spieltage um die „Bezirkswette“ erweitert, bei denen der Hauptstadtclub mit dem im Vordergrund stehenden Bezirk eine Ticket-Wette eingeht.

Schaffen es die Fans, das bereitgestellte Kontingent von 500 „Bezirkstickets“ im Block K (19€/Ticket) abzurufen, stellt Hertha BSC einem gemeinnützigen Projekt aus einem zugehörigen Kiez 5000 Euro zur Verfügung, um den jeweiligen Bezirk in einem sozialen Bereich zu unterstützen. Am 26. Oktober empfangen die Herthaner die TSG Hoffenheim im Berliner Olympiastadion. Aus Reinickendorfer Sicht heißt es aber: Hertha gegen I love Tegel. Jetzt müssen nur noch die 500 Tickets gekauft werden.

Sportturniere und Anti-Gewalt-Rollenspiel beim Mobilen Jugendclub

„Der mobile Jugendclub soll in Zukunft an verschiedenen Orten in Reinickendorf zum Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche werden, an dem unter anderem Sportturniere und Anti-Gewalt-Rollenspiele mit prominenten Teilnehmern stattfinden sollen. Bei der Gestaltung werden Kinder und Jugendliche aus dem Kiez unmittelbar einbezogen. Ein wirklich cooles und unterstützenswertes Projekt“, erklärt Felix Schönebeck, der den eingetragenen Verein „I love Tegel“ vor fünf Jahren gegründet hat.

„Damit dieses Projekt ein voller Erfolg wird, sind alle Blau-Weißen aufgerufen ‘Bezirks-Tickets’ für den kommenden Reinickendorf-Spieltag zu kaufen und die Mannschaft beim Heimspiel gegen Hoffenheim zu unterstützen“, sagt Schönebeck.

Hier gibt's die Tickets:

Die Bezirkstickets gibt es hier